Historie

Wie alles begann

Das Kleine Magische Varieté wurde im Jahr 2010 von Herbert Fenz gegründet.

Der leidenschaftliche Profi-Zauberkünstler und Kinderzauberer war 17 Jahre lang Inhaber des ersten Hartberger „Magic Pub – Die Tavern“. Zum Zaubern getroffen hat man sich im 1. Stock der Tavern, im damals „Kleinsten Magischen Varieté“, dem Vorläufer des heutigen Vereins. Auch erste kleine Vorführungen und Seminare hielt Herbert Fenz in diesen Räumlichkeiten ab.

Nachdem er sich entschied, die Tavern zu schließen, hat er noch im selben Jahr, am 12. Mai 2010, den Zauberverein als „Kleines Magisches Varieté“ in der Othmar-Rieger-Straße Hartberg, neu gegründet. Viele seiner Stammgäste und Freunde haben ihn bei diesem Vorhaben unterstützt.

Vor allem Erich Bittner muss an dieser Stelle hervorgehoben werden. Er hat Herbert in dieser Zeit als Freund und Zauberkollege stets tatkräftig unterstützt, war nicht nur Vizepräsident sondern auch erster „Schatzmeister“ und wurde als erstes Mitglied zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Herbert Fenz und Erich Bittner sind beide im Jahr 2017 verstorben.

Ebenfalls stets als Freund und Kollege an Herberts Seite, und das schon zu Tavern Zeiten, war der Profi- Zauberkünstler Hannes Koch der seit 2017 die Präsidentschaft des Vereins übernommen hat.